HEDERA
Kontrollsystem für die Kampfbereitschaft von Soldaten

Eine effiziente Koordination kriegerischer Auseinandersetzungen bedeutet nicht nur einen militärischen Erfolg, sondern ist auch mit der Sicherheit von Soldaten verbunden. Auskunft über Vitalparameter und die Kampfbereitschaft von Soldaten ist daher von unschätzbarem Wert. Das Speichern und Übermitteln von solchen Daten an das Führungszentrum ist unter Kampfbedingungen eine sehr schwierige Aufgabe. Die Antwort auf diese Art von Anforderungen der Armee heiβt HEDERA.

Es ist ein Kontrollsystem der Kampfbereitschaft von Soldaten, das in BMS- und BFT-Systemen genutzt werden kann.

Das System besteht aus einem für das Leben des Soldaten kritische Kennwerte überwachenden T-Shirt, das für die polnische Armee und allierte Streitkräfte der NATO entwickelt wurde und Bestandteil der persönlichen Ausrüstung eines jeden Soldaten/ Beamten ist. Dank modernen Funkgeräten ermöglicht dieses Produkt, Informationen über den Gesundheitszustand in Echtzeit zu visualisieren.

Der grundlegende Bestandteil des T-Shirts ist ein im Gewebe eingenähtes System medizinischer Sensoren, die u.a. folgende medizinische Kennwerte aufzeichnet:

  • Puls
  • Atemfrequenz
  • Körpertemperatur
  • Körperstellung
  • Körperliche Aktivität.
  • Der EKG-Sensor mit integriertem Beschleunigungssensor ermöglicht es, Pulsänderungen (z.B. fehlende Herzaktion) wahrzunehmen. Der Atemsensor und der Thermometer messen die Atemfrequenz und die Körpertemperatur. Die körperliche Aktivität des Soldaten sowie seine Stellung (Steh-/ bzw. Sitzstellung) werden mittels eines speziellen, aus einem Beschleunigungssensor und einem Neigungsmesser bestehenden Systems ermittelt.
  • Das militärisch-taktische Funkmodem, das ans T-Shirt angeschlossen ist, übermittelt per Funk an das Führungszentrum (BMS, BFT) Daten über die Vitalparameter des Soldaten samt Auswertung seiner Kampfbereitschaft. Diese Daten können auf einer Einsatzkarte angezeigt werden. In Bezug auf eine Soldatentruppe wird die Kampfbereitschaft in Prozenten eingeblendet.
  • Bei der Herstellung des HEDERA-Systems werden innovativste Werkstoffe und Technologien angewendet, die sowohl bei sengender Hitze und Staub in der Wüste, wie auch in feuchten Waldgebieten um den Äquator und in zugefrorenen Gegenden am Polarkreis nichts von ihrer Funktionsfähigkeit einbüβen. Die zum System gehörenden T-Shirts bleiben auch nach dem Waschen voll funktionsfähig.

Das Datenübermittlungsverfahren stimmt mit den NATO-Standards und polnischen Verteidigungsnormen überein.

 

Kontakt

Zusätzliche Informationen über von uns angebotene Lösungen und Systeme können Sie bei unseren Beratern anfragen. Setzen Sie sich bitte direkt mit einem bestimmten Berater in Verbindung oder benutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular.



Hertz Systems Ltd Sp. z o. o.
al. Zjednoczenia 118 A
65-120 Zielona Góra

Zweigstelle in Warschau::
ul. Arkuszowa 135
01-943 Warszawa


Kontaktdaten

File (doc, docx, pdf, dot, dotx, odt, jpg, png)